• Antonio Anastasio
  • Jacques du Plouy
  • Vincent Nagle
  • Andrea Aversa
  • José Claveria

Mailand ist der Ursprungsort von Don Giussanis Bewegung Comunione e Liberazione und so hatte sich die Priesterbruderschaft seit langem ein Haus in der Stadt gewünscht, aus der viele ihrer Mitglieder kommen. Im Oktober 2013 wurde auf Initiative von Angelo Kardinal Scola ein Haus in der Pfarrei San Carlo alla Ca’ Granda im Stadtviertel Niguarda eröffnet. Von Anfang an zeigte sich der Wunsch der Bruderschaft, der Kirche und der Bewegung mit einer Präsenz in allen Bereichen zu dienen. Zu den Aufgaben, die die Mitglieder des Hauses übernahmen, gehört die Hochschulseelsorge am Polytechnikum Mailand auf dem Campus Bovisa, wo täglich die Eucharistie für die Universitätsmitarbeiter, Professoren und vor allem für die Studenten gefeiert wird. Die Bruderschaft arbeitet auch mit der Stiftung Maddalena Grassi zusammen, die vor allem Patienten im Endstadium unterstützt. Die Priester begleiten die Leidenden und helfen denjenigen, die in den verschiedenen Einrichtungen der Stiftung arbeiten. Darüber hinaus gibt es die Pfarrei, die einen Bezugspunkt für die vielen Freunde der Bruderschaft darstellt, die in Mailand und der Lombardei leben. Wohltätige Freiwilligendienste, an denen Studierende und junge Berufstätige teilnehmen, stellen einen wichtigen Bestandteil der Seelsorge und Erziehung zur Nächstenliebe dar.