• Alfredo Fecondo
  • Francesco Bertolina
  • Via Kropoktina 118 ap. 90 630111 Novosibirsk
  • +7 383 20 31 585

Die Mission in Sibirien, die unmittelbar nach dem Fall der Berliner Mauer begann, markiert eine wichtige Etappe im Wachstum der Priesterbruderschaft. Die ersten Missionare, die in Nowosibirsk ankamen, trafen auf das, was von den christlichen Gemeinden deutscher Herkunft im riesigen Tiefland südlich der Hauptstadt, auf dem Verkehrsweg nach Kasachstan, übriggeblieben war. Es sind vor allem ältere Menschen und Kinder, ein Volk, das seit 60 Jahren keine Priester mehr gesehen und das Feuer des Glaubens in schweren Zeiten der Verfolgung am Brennen gehalten hat. Heute betreut die Mission die katholischen Gemeinden der Pfarrei Herz Jesu von Polowinnoje und der Auferstehungspfarrei von Krasnosjorskoje. Die Priester des Hauses in Nowosibirsk sind auch für die Pfarrei St. Josef in Berdsk und St. Augustin in Akademgorodok verantwortlich, wo sich die Universität befindet.

08 Russia maggio 2004 047